Wasser

Wasser, unser Lebensmittel Nr.1 / Wassertest anfordern!

Mit welchem Wasser bist du gefüllt?

Unser Körper besteht aus ca. 70 % Wasser und unser Gehirn aus ca. 90 %. Wasser ist somit der Hauptbestanteil jedes Einzelnen. Grund genug, sich darüber Gedanken zu machen? 

 

Genug zu trinken ist zentral für Wohlbefinden und Gesundheit.


Viele Menschen sind es nicht gewohnt, für genug Flüssigkeitszufuhr zu sorgen.


"Wenn Sie über ein gesundes Leben nachdenken, ist der erste Schritt täglich ein gesundes und lebendiges Wasser zu trinken!"

Den ständigen Flüssigkeitsverlust  müssen wir ausgleichen, denn Wasser kann kaum gespeichert werden. Das Wasser befindet sich in einem ständigem Kreislauf. Es ist in allen Organen, Zellen und Körperflüssigkeiten das bestimmende Element. Unser Blut besteht zu 90% aus Wasser. Als Transportmittel versorgt Wasser alle Organe, Muskeln und Körperzellen mit Nährstoffen und Sauerstoff, vor allem auch das Gehirn.


Ein geringes Absinken des Wasseranteils beim Menschen verhindert den reibungslosen Ablauf des Stoffwechsels und hat Auswirkungen auf die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.

Immer wieder hören wir von unseren Klienten, dass regelmäßiges Trinken eine der schwierigsten Übungen zur Gesundheitswahrung ist.

 

Für unser Stoffwechsel kommt es vor allem auf zwei Dinge an.

  • die aufgenommene Menge des Wassers
  • die Qualität des Wassers


Wie regelt die Natur den Wasserhaushalt seit Bestehen der Erde?

Die Sonne zieht das Wasser hoch und lässt „alten Müll“ auf der Erde. In bestimmten Zeiten kam es dann als reines Wasser in Form von Regen wieder auf die Erde.
Dieses Wasser sammelt sich in kleinen über Kies und Steine ​​plätschernden Bächen. Schwollen an zu Flüssen oder Seen und gediente Mensch und Tier als Trinkwasser. Da war die Welt noch in Ordnung.

Und heute? Schon in der Atmosphäre beginnt das Problem. Wasser und damit auch Regen, ist ein Löse- und Transportmittel. Das heißt, Wasser nimmt so ziemlich alles auf, was ihm in der „Quere“ kommt bis es gesättigt ist.
Doch genau das ist es, war es in unserem Körper machen sollte. Und wenn es bereits „satt“ in den Körper kommt, war dann? Kann es wirklich noch alle seine Aufgaben erfüllen?
Frage einfach Deinen logischen Menschenverstand! Dafür brauchst du weder Arzt noch Apotheker zu sein.

Wasser hat ein Gedächtnis und gibt seine Informationen weiter. Bereits im vorigen Jahrhundert stellten Wasserforscher fest, dass Wasser ein „Gedächtnis“ besitzt. Das heißt, Wasser nimmt Informationen auf, die uns in Form von elektromagnetischen Wellen umgeben. Und unser Körperwasser „tickt“ da nicht anders. Es nimmt diese Informationen auf - ob wir wollen oder nicht.


Als die Welt noch in Ordnung war, war Wasser (Regenwasser) leer und angefüllt mit SonnenEnergie, wie wir es heute nur in echten biologischen Lebensmitteln finden. Nachweisbar durch Fotos der Wasserstruktur. Dieses Wasser war wirklich Leben!
Unser heutiges Trinkwasser ist sauber und viel zu schade für die Toilettenspülung. Es entspricht der gültigen Trinkwasserverordnung. Diese wurden in den letzten Jahren mehrmals nach oben korrigiert. Ob diese Werte der Trinkwasserverordnung auch deinen Werten in Bezug auf deine Gesundheit entsprechen?


Und „sauber“ entspricht nicht unbedingt auch „rein“. Viele Stoffe müssen einfach nicht aus dem Wasser gefiltert werden. Dazu gehören u.a. Hormone, Medikamentenrückstände, Spritzmittel, Kalk, Nitrat, ... usw.


Unser Körper muss nach der Aufnahme des Trinkwassers mit diesen Stoffen selbst fertig werden, mit den Folgen für deine Gesundheit.

Handele jetzt zum Schutz deiner Gesundheit und deiner Familie.

Wir testen Dein Wasser bei uns.

Komme mit Deiner eigenen Wasserprobe vorbei.